Profil der Stadtbibliothek am Neumarkt

Ob Geschichte, Politik, Kunst, Film, Naturwissenschaften oder Reiseliteratur - in der Stadtbibliothek am Neumarkt können Sie über 300.000 attraktive Bücher aus allen Wissensgebieten ausleihen. Damit haben wir ein umfassendes Angebot an Sachbüchern zur Information, Bildung und Freizeitgestaltung für Sie zusammengestellt. Das ist sicheres Wissen aus der Bibliothek.

Aber auch das literarische Vergnügen kommt nicht zu kurz: In unseren Regalen stehen Romane, aktuelle Werke international bekannter Literaten, Bücher von Nobelpreisträgern, beliebten Bestsellerautoren sowie Werke regionaler Schriftsteller. Darunter gibt es rund 8.000 fremdsprachige Bände. In unseren Themenbibliotheken finden Sie Informationen und Medien zu verschiedenen Gebieten: Die „Job-Karriere-Bibliothek“ bietet ein vielfältiges Medienangebot zu allen Teilbereichen der Arbeitswelt. In der Artothek gibt es Originalkunstwerke in unterschiedlichen Formaten; in der Musikbibliothek finden Musikfreunde Bücher, CDs, DVDs und Noten aus den Bereichen E- und U-Musik.

Ein spezieller Bereich ist für Jugendliche reserviert: die Teen-Bib. Kinderbücher hingegen stehen in der „Wunderwelt Lesen“ im Erdgeschoss. In der Halle befinden sich außerdem Zeitschriften, Zeitungen, Comics und Informationsmaterialien.

Darüber hinaus gibt es ein reichhaltiges Angebot an DVDs, CDs, Hörbüchern, Spielfilmen, Sachfilmen und Kinder-AV-Medien. Knapp 182.500 Bücher und andere Medien stehen im Kellermagazin der Zentralbibliothek. Darunter sind ältere Bestände, zum Teil aus den vergangenen Jahrhunderten, die es Wert sind, über Generationen hinweg aufgehoben zu werden: Von Goethe-Gesamtausgaben über kulturelle, technische und soziale Themen behandelnde Fachbücher vor allem aus dem 20. Jahrhundert bis hin zu Kinderbüchern, die weniger genutzt werden.

Ganzjährig finden in der Zentralbibliothek Bielefeld  Veranstaltungen statt: Die Höhepunkte sind die Kinderliteraturtage „Lesefrühling“ im März und die „Literaturtage Bielefeld“ im Oktober.

Wenn Sie unsere Bibliothek genauer kennen lernen möchten, können Sie an jedem ersten Donnerstag im Monat um 16.30 Uhr an einer kostenlosen Bibliotheksführung teilnehmen.

 

Wo ist was? Gebäudeplan

Systematik und Aufstellung

Eine systematische Ordnung soll gewährleisten, dass Bücher mit ähnlichem Inhalt im Regal zusammenstehen. Allerdings sind Medien nicht immer so eindeutig zuzuordnen. Allein wenn Sie 500 Bücher sinnvoll sortieren wollen - egal nach welchem System - werden Sie auf Grenzfälle und Probleme stoßen. Wir haben über 500.000 Medien zu vielen unterschiedlichen Themen!

Den Oberthemen sind Buchstaben des Alphabets zugeordnet; jede dieser Oberthemen-Gruppen hat wiederum viele Untergruppen, die ebenfalls weiter unterteilt sind. Das nennt man eine Systematik.

Hier eine Liste der Obergruppen:

A - Allgemeines
C - Geographie, Ethnologie (hier auch Reiseführer, Länderkunde)
E - Geschichte
F - Recht
G - Sozialwissenschaften
H - Wirtschaft
K - Religion
L - Philosophie
M - Psychologie
N- Pädagogik
O - Sprache

 

P - Literaturwissenschaft
R - Kunst
Sb - Musik
Sc-Sg - Tanz. Theater. Film. Fernsehen
T - Mathematik
U - Naturwissenschaften
V - Medizin
W - Technik, Industrie, Handwerk
X - Land- und Hauswirtschaft (hier auch Garten, Tierhaltung, Kochen, Handarbeiten)
Y - Sport. Freizeitgestaltung (Spielen, Basteln, Sammeln, Festgestaltung)
Z - Literatur (Romane, Gedichte, Dramen)

 

Ein alphabetisches Register zur Systematik hilft, die richtige Untergruppe zu finden.

Systematik der Musikbibliothek:
Systematik des Musikschrifttums für Öffentliche Musikbibliotheken
Systematik der Noten 
Systematik der CDs und DVDs
Zusammenfassung der Obergruppen (Sachbücher und Noten)