Sommerferienschließung der Stadtteilbibiotheken

In den Sommerferien vom 08. Juli bis zum 20. August 2024 gilt folgende Regelung:

Die Zentralbibliothek ist geöffnet. Die Open Library in der Stadtteilbibliothek Sennestadt ist ebenfalls geöffnet.

Vom 08. Juli bis zum 10. August sind die Stadtteilbibliotheken geschlossen.
Auch die Stadtteilbibliothek Baumheide ist davon betroffen, da wir aus technischen Gründen leider keine Open Library anbieten können. Die Ausleihe und Rückgabe von Medien ist in diesem Zeitraum in der Zentralbibliothek am Neumarkt oder in der Stadtteilbibliothek Sennestadt möglich.


Die Stadtteilbibliotheken Schildesche und Stieghorst sind vom 12. August bis zum 16. August mittags von 13 bis 15 Uhr geschlossen.

Das Rückgabedatum für die in den Stadtteilbibliotheken entliehenen Medien nach den Sommerferien ist Mittwoch, der 21. August.

 

Sommerferienprogramm in der Zentralbibliothek am Neumarkt vom 08. Juli bis zum 20. August

Sommerferienprogramm

In den Sommerferien bietet die Stadtbibliothek eine Vielzahl von Angeboten für die kleinen Leser*innen an. Egal ob zocken mit Mama und Papa, Oma und Opa oder doch lieber allein, jeder der Freude am Spielen hat, wird auf seine Kosten kommen. Auch Mal- und Bastelbegeistere können sich bei den verschieden Angeboten austoben. Außerdem wird wieder beim „Fotospaß im Ostmannturmviertel“ fleißig fotografiert und kreativ gearbeitet.

Der Eintritt ist frei (ausgenommen der Workshop vom Kunstforum Hermann Stenner). Alle Angebote sind im Programmflyer oder im Veranstaltungskalender zu finden. Die Anmeldung zu den jeweiligen Angeboten ist erforderlich.

„Biglibraryread“ - Digitaler Buchclub über Overdrive

OverDrive - BigLibraryRead

Vom 11. bis zum 25. Juli findet über Overdrive und die dazugehörige Libby-App erneut der internationale Buchclub „Biglibraryread“ statt. In diesem Zeitraum kann „Twilight Territory“ in englischer Sprache von Andrew X. Pham, als eBook und Hörbuch unbegrenzt ausgeliehen werden.

Anschließend können sich Leser*innen aus aller Welt über diesen Link über den Roman austauschen.

Es geht um Liebe, Krieg und Widerstand im von Japan nach dem Zweiten Weltkrieg besetzten Vietnam. Der Höhepunkt der heißen Jahreszeit 1942: Die Kriege in Europa und Asien sowie die japanische Besatzung haben das unsichere Gleichgewicht in Französisch-Indochina gestört. In einem kleinen vietnamesischen Fischerdorf schlägt sich Tuyet mit ihrer Tante, ihrer Cousine und ihrer zweijährigen Tochter durch. Doch als Tuyet den japanischen Major Yamazaki Takeshi trifft, entdeckt sie zu ihrer Überraschung eine seltsame Verwandtschaft mit ihm. Als verwundeter Veteran mit gutem Herzen ärgert er sich zunehmend über das Imperium für das, was es genommen hat - und für die Versprechen, die es nicht gehalten hat. Als die Vietminh mit dem Kampf gegen die Franzosen beginnen und Takeshi sein Leben für den Widerstand riskiert, werden Tuyet und ihre Familie in den Konflikt hineingezogen, mit verheerenden Folgen. Twilight Territory ist ein üppiger Panoramaroman, der abwechselnd düster und zutiefst bewegend ist. Er ist eine Kriegsgeschichte und eine Liebesgeschichte, die eine faszinierende Perspektive auf Vietnams Bemühungen bietet, sich von seiner französischen Kolonialvergangenheit zu befreien.

Pflanzenporträts einheimischer Heilpflanzen – heilkräftig, geheimnisvoll und wunderschön!

Pflanzenportraits

In den diesjährigen Sommerferien stellt Heike Dreppenstedt in der Zentralbibliothek am Neumarkt verschiedene einheimische Heilpflanzen, wie Beifuß, Hopfen, Johanniskraut und Wilde Möhre, vor. Interessierte erfahren zum Beispiel, dass der Beifuß ein altes Frauenkraut ist und von den Hebammen bei Geburten eingesetzt wurde aber auch den Gänsebraten bekömmlicher macht. Oder, dass die Königskerze, der pflanzliche „Wollpullover“ unter den Heilkräutern ist, aber auch vor Blitzeinschlägen schützen soll.

Heike Dreppenstedt, die eine Ausbildung im Bereich Heilpflanzenkunde und Phytotherapie abgeschlossen hat, bringt den Teilnehmenden die Hintergründe und Geschichten der vorgestellten „Pflanzenpersönlichkeiten“ aus mythologischer, historischer und naturheilkundlicher Sicht näher. An sechs Freitagen stellt sie jeweils eine typische Sommerheilpflanze vor.

wann: Freitag, 19. Juli | 26. Juli | 02. August | 09. August | 16. August von 16 bis 17 Uhr
wo: Südlounge 
Die Teilnahme ist kostenlos.

Irgendwas is immer - Handarbeiten

Irgendwas is immer - Handarbeiten

Irgendwas is immer – unter diesem Motto steht der Freitagnachmittag in der Stadtbibliothek am Neumarkt. Denn da möchten wir mit Ihnen und Euch kreativ sein, neue Dinge ausprobieren, spielen und noch vieles mehr.

Dieses Mal werden verschiedene Handarbeiten rund um Wolle und Garne ausprobiert. Gerne dürfen eigene Projekte mitgebracht werden, denn in munterer Runde handarbeitet es sich gleich viel schöner.

wann: Freitag, 19. Juli jeweils von 14 bis 17 Uhr
wo: Im Erdgeschoss der Zentralbibliothek

Der Eintritt ist frei.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Französische Literatur und Medien im Bibliobus

Bibliobus

Der Bibliobus ist seit mehr als 20 Jahren die Mediathek auf Rädern des Institut français Düsseldorf und bringt französische Medien in die Partnerstädte in Nordrhein-Westfalen. Darin finden Sie mehr als 6.000 Medien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Eine mögliche Onlinebestellung erweitert das Angebot auf bis zu 30.000 Medien. Die Ausleihe ist in Bielefeld kostenlos.

wann: Dienstag, 23. Juli von 12 bis 14 Uhr
wo: Standort: Vor der Stadtbibliothek am Neumarkt, gegenüber vom Haupteingang und von 15.00 bis 17.00 Uhr an der Universität, Universitätsstraße 25 (vor dem Uni-Eingang Ost, zwischen Bauteil D und E).

"Lies mal was vor" in der Kinderbibliothek am Neumarkt

Lies mal was vor

Vorlesen, Malen und Basteln für Kindergartengruppen von 4 bis 6 Jahren mit Heidrun Ehrich.

Eine Anmeldung ist vor Ort in der Kinderbibliothek oder unter 0521/51-2457 erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

wann: Mittwoch, 24. Juli | 31. Juli jeweils von 10 bis 11 Uhr   
wo: Kinderbibliothek der Stadtbibliothek am Neumarkt | Kinderzimmer

GamerSpace

Umfrage für die Kinderbibliothek

Ein Kart steuern, ein Fußballspiel bestreiten oder durch Minecraft-Welten wandern – das ist immer dienstags und donnerstags in der Zentralbibliothek am Neumarkt möglich. Im GamerSpace warten Playstation, Xbox und Nintendo Switch auf begeisterte Gamerinnen und Gamer zwischen 8 und 15 Jahren.

wann: 13. August | 20. August jeweils von 15 bis 17.45 Uhr
wo: GamerSapce im 2. OG der Zentralbibliothek am Neumarkt

Willkommen sind auch alle, die einfach nur mal in die Gaming-Welt rein-schnuppern möchten – allein oder in Begleitung der Eltern. Der Eintritt ist frei.

Geschichtenzeit in der Kinderbibliothek

Hase Felix

Vorlesen für Kinder in der Stadtbibliothek am Neumarkt 

Ehrenamtliche Vorlesepaten und Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek lesen Geschichten für Kinder von 3 bis 6 Jahren und ihre Eltern. In gemütlicher Runde können die Kinder spannenden, lustigen und unterhaltsamen Geschichten lauschen.
 

wann: immer samstags um 11.30 Uhr
wo: Kinderzimmer

Der Eintritt ist frei | Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

'Dialog in Deutsch' - Geänderte Termine in den Sommerferien

Dialog in Deutsch

Die Gesprächsangebote „Dialog in Deutsch“ laden regelmäßig Menschen ein, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die ihre Deutschkenntnisse im freien Gespräch vertiefen möchten. 

In den Sommerferien vom 08. Juli bis zum 20. August finden die Termine wie folgt statt:

  • montags von 17.30 bis 19 Uhr - Gesprächsrunde mit dem Schwerpunkt Grammatik (ab Niveau B1)
  • mittwochs von 18 bis 20 Uhr - Gesprächsrunde für Fachärzte
  • freitags von 16 bis 17 Uhr - Gesprächsrunde für alle

Treffpunkt: Rotunde im 1. OG der Zentralbibliothek am Neumarkt

Die offenen und kostenlosen Gesprächsrunden richten sich an Teilnehmende, die bereits einen Integrationskurs oder Sprachkurs absolviert haben. Geleitet werden die Treffen von ehrenamtlichen Mitarbeitenden. Der Zugang zu den DiD-Runden ist grundsätzlich völlig frei und unverbindlich. 

'Dialog in Deutsch' ist ein Konzept und eine geschützte Marke der Bücherhallen Hamburg.

 

UnabDINGbar - Unsere Bibliothek der Dinge

Bibliothek der Dinge

Herzlich Willkommen in unserer Bibliothek der Dinge.

Nun gibt es bei uns auch eine Bibliothek der Dinge! In der "unabDINGbar" können Sie ab sofort einige praktische Dinge wie Werkzeuge, Müllsammelzangen, Sofortbildkamera, Astschere, Kompass, Kabeltrommel und vieles mehr leihen. Dinge, die man selten braucht und ein Kauf nicht lohnt. Oder Sie beschäftigen sich mit einem Kauf, wollen vorher aber mal ausprobieren, ob es etwas für Sie ist. Was auch immer die Gründe sind: Schauen Sie gern mal vorbei! Zur Ausleihe brauchen Sie nicht mehr als den normalen Bibliotheksausweis.

Weitere Infos sowie eine Übersicht über unsere Dinge gibt es hier.

Gern könnt Sie uns auch Ihre Wünsche mitteilen! Wir können zwar noch nicht versprechen, was wir anschaffen werden, aber klar ist in jedem Fall, dass wir den Bestand ausbauen werden.

filmfriend

filmfriend

Mit filmfriend wird Ihre Reise in die weite Welt des Films ermöglicht. Von Spielfilmen über Dokus bis hin zu Kinderfilmen - wählen Sie aus dem jährlich wachsenden Bestand von mehr als 2.000 Filmen und 120 Serien und schauen Sie ab jetzt kostenlos auf filmfriend.de oder Ihrem Fernseher!

Sie können die Filme aber auch auf Ihrem PC, Laptop oder Tablet streamen (mit Ausnahme des Internet Explorer werden alle Standardbrowser unterstützt). Zudem gibt es eine filmfriend-App für iOS und Android, die zum Download im jeweiligen Store bereitsteht.

Das Einzige was Sie zur Nutzung des Angebots benötigen, ist ein gültiger Bibliotheksausweis (mit Ausnahme der 30er-Karte und Kinder bis 5 Jahre).

Weitere Informationen finden Sie hier.