Diese Seite verwendet Cookies.
<Hier klicken>

Ausstellungen

Strichweise heiter - Egon Körbi. Leben und Werk eines Bielefelder Karikaturisten

23. September 2017 - 06. Januar 2018

"Karikatur ist Satire mit dem Zeichenstift, ist verzerrende Übertreibung, die der Realität unter dem Deckmantel der Ironie – vermeintlich – die Schärfe nimmt, um sie mit der Spitze des Spotts umso tiefer zu treffen." Mit diesen Worten beschreibt Gisela Burkamp die Kunst von Egon Körbi (1920 – 1990), dessen Zeichnungen von 1949 bis in die 1980er Jahre nicht nur die Bielefelder Tageszeitungen "Freie Presse" und "Neue Westfälische" fast täglich bereicherten und mit seinem Signum "ekö" gezeichnet waren. Das Stadtarchiv Bielefeld widmet dem großartigen Karikaturisten eine Ausstellung (Eintritt frei), die viele Originale zeigt und Einblicke in das breite Wirken "ekö’s" erlaubt.

Eröffnung der Ausstellung: 22. September 2017 | 16 Uhr | Einladungsflyer

Ausstellungsfläche im 1. OG der Stadtbibliothek am Neumarkt

Eintritt frei!

Weitere Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung:

13.10. - Workshop "Mimik zeichnen" | 15.30 - 17.00 Uhr | Anmeldung erforderlich | Info-Flyer

23.11. - Vortrag: Bernd J. Wagner, Egon Körbi und die DDR. Das deutsch-deutsche Verhältnis im Spiegel der Karikatur (1949-1990) | 19.30 Uhr | Veranstaltungssaal SO 2 (Zugang über Kavalleriestr. 17)