"Von der Wandelbarkeit des Erinnerns" - 27. Literaturtage Bielefeld

Die Literaturtage Bielefeld finden in diesem Jahr vom 05. Oktober bis 28. Oktober statt.

Was uns ausmacht, ist Erinnerung. Wir haben sie. Sie bedeutet uns etwas. Sie ist ein Stück Geschichte. Sie ist Identität. Erinnerungen werden verdrängt, ihnen wird nachgespürt, von ihnen können wir lernen. Erinnern ist Wiedererkennen, ist Vergessen, ist Erfinden. Erinnerungen vereinen Wahrheit und Dichtung. Sie sind wandelbar. Sie können das Gegenwärtige überschatten oder beschönigen: „Aus der dämmerigen Nacht des Vergessens taucht es auf und klingt es; Gestalten, Töne, Stimmen, die ich kannte, die ich vernahm, die ich einst gern sah […] tote, begrabene Frühlinge fangen wieder an zu grünen und zu blühen; vergessener Kindermärchen entsinne ich mich: ich werde jung und – fahre auf und – erwache! Versunken ist dann die Welt der Erinnerung, mich fröstelt in der kalten, traurigen Gegenwart […], so lässt Wilhelm Raabe in seiner 1857 erschienenen „Chronik der Sperlingsgasse“ seine berichtende Hauptfigur Johannes Wachholder sinnieren.

Erinnerungen werden erzählt, werden aufgeschrieben, werden Literatur. Für Platon saß die Erinnerung im Gehirn, für Sokrates im Herzen, und eine gute Erzählerin resp. ein guter Erzähler führt beides mit Bedacht zusammen. Auf was stoßen wir wohl, wenn wir die Figuren unserer diesjährigen (…) Autor*innen erzählen lassen? Auf Erlebtes? Auf Phantasie? In jedem Fall jedoch auf eine Vielfalt an berührenden Geschichten. Die „Wandelbarkeit des Erinnerns“ rahmt als weite Klammer die Lesungen und Literaturbesprechungen, die wir anlässlich der 27. Bielefelder Literaturtage zwischen dem 05. Oktober und dem 28. Oktober in der Stadtbibliothek am Neumarkt präsentieren dürfen.

Seien Sie herzlich eingeladen und genießen Sie unsere Literaturabende bei gewohnt anregender Unterhaltung, wunderbarer Musik und einem guten Glas Wein. Mögen wir uns an diese Literaturabende mit Freude zurück erinnern. Denn Erinnerung ist letztlich das, was uns ausmacht.

In der gewohnten Form auf unserer Literaturbühne oder im digitalen Übertragungsformat. Weitere Informationen zum Livestream: hier
Beginn: 20:00 Uhr; Einlass: jeweils ab 19:30 Uhr.

Zur Ticketbuchung

Zum Programmheft gelangen Sie hier. [PDF/4.3 MB]

Nähcafé - alte Projekte beenden und neue beginnen

Im Nähcafé kann jede*r angefangene Projekte fertig nähen oder neue beginnen. Dafür stehen vier Nähmaschinen zur Verfügung. Ein Bügelbrett sowie eine Grundausstattung an Zubehör (Schere, Garn etc.) ebenfalls.

wann:  15. September | 29. September jeweils 15 - 17 Uhr
wo: Südlounge | EG in der Stadtbibliothek am Neumarkt

Der Eintritt ist frei.

Eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Anzahl an Arbeitsplätzen und Nähmaschinen erforderlich. Zur Anmeldung.

Geschichtenzeit

In der Kinderbibliothek am Neumarkt findet wieder regelmäßig die 'Geschichtenzeit' statt. 

Ehrenamtliche Vorlesepat*innen lesen aus Bilderbüchern vor.

Dies ist ein offenes Angebot für alle Kinder von 3 - 6 Jahren und ihre Eltern. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

Der Eintritt ist frei.
Ort: Literaturbühne

Zeit: Jeden Samstag um 11:30 Uhr

'Dialog in Deutsch'

Sie möchten gerne Deutsch lernen, Menschen treffen, Erfahrungen austauschen? Dann kommen Sie doch einfach mal beim 'Dialog in Deutsch' vorbei!

Die Gruppen treffen sich von Dienstag bis Freitag zu festen Terminen in der Rotunde im 1. OG der Stadtbibliothek am Neumarkt. Angeboten und geleitet werden die kostenlosen Treffen von zahlreichen, ehrenamtlichen Mitarbeitenden.

Die Gesprächsrunde findet in der Stadtbibliothek am Neumarkt an folgenden Tagen statt:

  • Dienstag von 11.15 bis 12.15 Uhr
  • Mittwoch von 16.30 bis 17.30 Uhr
  • Donnerstag von 11.15 bis 12.15 Uhr
  • Freitag von 16.00 bis 17.00 Uhr

'Dialog in Deutsch' ist ein Konzept und eine geschützte Marke der Bücherhallen Hamburg.

Druckguthaben

Das Drucken in der Bibliothek auf direktem Weg zum Drucker und mit Druckguthaben, ist seit dem 30.01.2022 nicht mehr möglich. Sollten Sie noch ein Druckguthaben auf Ihrer Karte haben, melden Sie sich bitte bei uns. Wir erstatten Ihnen den Betrag gerne zurück, unabhängig von der Höhe des Druckguthabens.

Zum Drucken Ihrer Dokumente, speichern Sie diese als pdf auf einen USB-Stick und benutzen Sie dafür die Münzkopierer.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an das Bibliothekspersonal!

Unser digitales Angebot ist jederzeit für Sie geöffnet!

Mit OverDrive bieten wir Ihnen eine weitere Plattform für E-Medien an.

Leihen Sie die Titel bequem mit ihrem PC oder Laptop aus, übertragen Sie die E-Books auf ihren E-Book-Reader oder nutzen Sie ganz einfach die kostenfreie Libby-App mit ihrem Tablet oder Smartphone. Mit OverDrive ist es auch möglich direkt im Webbrowser zu lesen. Alles, was Sie brauchen, ist ein gültiger Bibliotheksausweis (mit Ausnahme der 30er-Karte).

Das Angebot umfasst E-Books für Jugendliche und junge Erwachsenen in Deutsch und weiteren Sprachen (Schwerpunkt: Englisch). Zudem sind einige E-Audios auf Englisch vorhanden. Eine Besonderheit bei OverDrive sind die englischen Read-along-Bücher, die eine Kombination aus E-Book und E-Audio sind. Diese Titel sind zum Englisch lernen zu empfehlen, da man nicht nur das Lesen übt, sondern auch die Aussprache hört.

ePaper

Der PressReader bietet Ihnen einen Zugang zu mehr als 7.000 Zeitungen, Magazinen und Zeitschriften aus aller Welt. Tagesaktuelle Zeitungen und Zeitschriften aus 100 Ländern in über 50 Sprachen, unter anderem die Neue Westfälische (mit allen Regionalausgaben), Der Tagesspiegel, Washington Post, können online mit dem Webbrowser auf dem PC oder mit der PressReader-App gelesen werden. 

Des Weiteren ist es möglich auf die Angebote des Informationsanbieters Munzinger zuzugreifen. Dazu gehören unter anderem diese Printmedien:
Der Spiegel (alle Ausgaben von 1947 bis heute)
Die Welt (Ausgaben der letzten 7 Tage + Suche nach älteren Beiträgen über die Erweiterte Suche möglich)
Süddeutsche Zeitung (Ausgaben der letzten 7 Tage + Suche nach älteren Beiträgen über die Erweiterte Suche möglich).

Zu den Zeitungen und Zeitschriften gelangen Sie hier.
Zu einem Tutorial in der Desktopversion gelangen Sie hier. Die Version für die mobilen Endgeräte finden Sie auf Instagram.

Tigerbooks - die Kinderbuch-App

Mit Tigerbooks können Kinder und Jugendliche ihre liebsten Geschichten auch digital erleben. Viele bekannte Kinderbuchhelden sind vertreten, wie etwa Conni, Bibi & Tina, Yakari, das Sams, der Regenbogenfisch, die kleine Raupe Nimmersatt, Prinzessin Lilifee, oder Pettersson & Findus. Die Medien lassen sich online und offline nutzen und motivieren durch Lern- und Lesespiele, Vorlesefunktion, Audiorekorder, Puzzle- und Malbuchfunktionen und vieles mehr. 

Und so geht's:
Einfach die TigerBooks App herunterladen und öffnen. Begrüßung von Tiger Tibo abwarten und auf "Login" tippen. Anschließend die Stadtbibliothek Bielefeld auswählen und Benutzernummer und Passwort (Geburtsdatum) eingeben. Damit haben Sie eine der Lizenzen ausgeliehen und können diese nun für 21 Tage nutzen.

TigerBooks im iOS-App-Store
TigerBooks im Google-Play-Store