Diese Seite verwendet Cookies. Details anzeigen <Hier klicken>

LesefrühlingLesefrühling

Der Lesefrühling ist die größte Kinder-Literaturreihe zwischen Hamburg und dem Ruhrgebiet. Dort treffen Kinder ihre Lieblingsautoren, lernen aktuelle Bücher kennen und erleben die Freude am Lesen gemeinsam. Die Veranstaltungsreihe für neugierige Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren findet in diesem Jahr vom 12. April bis zum 18. Mai statt.

Der Eintritt beträgt 1 Euro für alle Menschen, egal wie groß sie sind.

Karten für die Lesungen gibt es in der Kinderbibliothek | Telefonnummer: 0521 51-2457.

Eine Übersicht über das Programm gibt es unter www.lesefruehling.net sowie hier.

Die nächsten Termine:
26. April: Katrin Zipse: Antonia rettet die Welt: Papageienparty
28. April: Alexander Steffensmeier: Lieselotte will nicht baden +++ bereits ausverkauft +++
03. Mai: Gina Mayer: Der magische Blumenladen: Ein Geheimnis kommt selten allein +++ bereits ausverkauft +++
04. Mai: Thilo: Sherlock Junior und der Bär von London

 

Lesen gegen das VergessenLesen gegen das Vergessen

Die Aktion „Lesen gegen das Vergessen“ erinnert in Bielefeld bereits seit vier Jahren an die Bücherverbrennungen durch die Nationalsozialisten in Berlin und vielen anderen deutschen Städten am 10. Mai 1933 - in Bielefeld schon am 13. März 1933.
Um die Neugier für die Lesung auf dem Rathausvorplatz (9. Mai; 17 Uhr) zu wecken, werden im Vorfeld in dieser Veranstaltung die Aktion der Bücherverbrennung und deren Folgen bis heute skizziert sowie Textpassagen aus Werken von drei der ausgewählten Autorinnen vorgestellt : Lucy von Jacobi, Adrienne Thomas, Gabriele Tergit von Mitgliedern des Künstlerinnenforums bi-owl. e.V. vorgestellt. Die drei als Jüdinnen ausgegrenzten Autorinnen eint, dass sie vor Beginn der Naziherrschaft eine viel versprechende Karriere gestartet hatten, die durch Ächtung und Emigration jäh beendet wurde.
Dr. Irene Below, Leonore Franckenstein, Gabriele Sonnenberg und Almuth Wessel lesen, Ramona Kozma begleitet den Abend musikalisch mit jiddischen Volksliedern.

In Kooperation mit der Initiative "Lesen gegen das Vergessen".

wann und wo: 26. April | 19 Uhr | Literaturbühne im Erdgeschoss der Stadtbibliothek am Neumarkt

Eintritt frei!

 

Irgendwas is immerIrgendwas is immer

Irgendwas is immer – unter diesem Motto steht der Freitagnachmittag in der Stadtbibliothek am Neumarkt. Denn da möchten wir mit Ihnen und Euch kreativ sein, neue Dinge ausprobieren, spielen und noch vieles mehr.

Folgende Aktivitäten sind geplant:
27. April Handarbeiten
27. April: MakeyMakey (Anmeldung erforderlich unter: Stadtbibliothek.makerspace@bielefeld.de)

04. Mai: Brett- und Kartenspiele in Kooperation mit dem Verein Spielwiese e.V.

wann und wo: 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Der Eintritt ist frei | Jeder ist herzlich willkommen.

 

Kunterbunter BücherspaßKunterbunter Bücherspaß

Mit Spielen, Basteln und viel Fantasie lassen wir Geschichten lebendig werden:

Weck bloß Tiger nicht auf
Für Kinder von 2 bis 3 Jahren.

wann und wo: Am 04. Mai um 16 Uhr | Kinderzimmer in der Kinderbibliothek

Karten gibt es in der Kinderbibliothek, Tel.: 0521 51-2457 | Der Eintritt beträgt 2,00 Euro.
Eine telefonische oder persönliche Anmeldung wird empfohlen.

 

SchallplattenSchallplatten

Genau 4.153 Schallplatten stehen in unseren Regalen - von den Rolling Stones über Beethoven bis hin zu Schneewittchen. Nun dürfen Sie diese - ebenso wie unsere anderen AV-Medien - ausleihen und mit nach Hause nehmen.

Sie bekommen die Schallplatten am Informationsschreibtisch im 1. OG. Die Ausleihzeit beträgt eine Woche.